Protokoll des Stammtisches vom 17.1.2019

Ort:    Café "Lindenhof"
Zeit:    19:35-21:35

TOP 1: Termine
TOP 2: Zusammenarbeit mit dem Aktionsbündnis Stutenmond
TOP 3: Ideensammlung zur Gestaltung und Nutzung des Bahnhofs und seines Umfeldes
TOP 4: Verkehrsprobleme
TOP 5: Wellental
TOP 6: Verschiedenes

Der Vorsitzende begrüßt die Anwesenden und übermittel die guten Wünsche des Vorstands für das neue Jahr.

TOP 1: Voraussichtlich findet der nächste Stammtisch am 7.3.2019 statt. Die Mitgliederversammlung ist für den 20.2.2019 geplant, Einzelheiten sind der noch folgenden Einladung zu entnehmen.

TOP 2: Herr Storch, der Sprecher des Aktionsbündnisses, referiert kurz zu folgenden Themen

  • Definition des bisherigen Aufgabenbereichs
  • Weiterführung des Bündnisses nach dem Ende des Rodelbahnprojekts: nicht gegen eine, sondern für eine andere Nutzung
  • Ziel: In breiter Front mit unterschiedlichen Schwerpunkten gemeinsam zu agieren zum Wohle der Stadt
  • Kein eingetragener Verein, daher Anbindung an das Bürgerbündnis wünschenswert

Der Wunsch nach Zusammenarbeit wurde einhellig begrüßt, da eine Zusammenarbeit mit gleichzeitiger Arbeitsteilung auch mehr Wirkung zeigen kann. Dabei sei nicht der Name, sondern der Erfolg der Aktionen wichtig. Herr Hellkötter nennt Beispiele für effizient arbeitende Arbeitsgruppen, z.B.: Bahnhofstraße als 30 km/h Zone, Lärmbegrenzung für laute Motorräder, LKW-Verkehr durch Stau auf der A1, Erhalt TWE-Strecke für den Tourismus, Treffen mit Brockmeyer und Tiedemann zu Beginn der Rodelbahn/Bahnhofsplanung. Mitarbeit an Projekten des Bürgerbündnisses setze nicht unbedingt eine Mitgliedschaft voraus.

TOP 3: Diskutiert wurde die dringend notwendige Eintragung des Bahnhofgebäudes in die Denkmalliste. Das 2012 angestoßene Verfahren sei lt. Ulrich Müller unerklärlicherweise bei der Stadt Tecklenburg steckengeblieben. Durch ab 2019 gültige neue Baugesetze (Abrissmöglichkeiten) sei der Erhalt des Gebäudes stark gefährdet. Andererseits bestünde ab diesem Zeitpunkt aber auch der Vorteil, Denkmalpflegemittel aus mehreren "Töpfen" gleichzeitig zu erhalten (Komplementärförderung). Die Besitzer des Bahnhofs sollten auf diese Möglichkeit hingewiesen werden. Herr Hellkötter wird gebeten, den Kontakt zu Herrn Tiedemann zu knüpfen, dessen Absichten bzgl. des Bahnhofs zu erkunden und Herrn Müller als örtlichem Fachmann für Denkmalpflege ggf. als Berater zu vermitteln.

TOP 4: Herr Prieb referiert über die Verkehrsprobleme Parkplätze, Motorräder, Tempolimits. Die Briefe an den Kreis Steinfurt, die vor Jahresfrist um eine Tempobegrenzung auf 50 km/h zwischen dem Kreisel Wechte und der Stadtgrenze gebeten haben, wurden allesamt abschlägig beantwortet. „Schwachstellen“ in der Argumentation des Kreises sind:

  • Fünf Unfälle in fünf Jahren sind zu wenig.
  • Bei Lärmbelastung werden Motorräder nicht berücksichtigt

Herr Buskamp, der zuständige Sachbearbeiter, habe den letzten Brief zunächst nicht beantwortet, weil es keine neuen Erkenntnisse gebe. Herr Prieb hat einen Vorschlag für einen Antwortbrief an den Landrat, Herrn Dr. Effing, vorbereitet, in dem nachdrücklich eine nachvollziehbare Argumentation eingefordert wird. Ein sich daraus ergebendes neues Thema wäre der Lärm, der von Mitbürgern selbst verursacht wird, z.B. laute Rasenmäher, Motorsägen oder Laubbläser.

TOP 5: Herr Hellkötter gibt einen kurzen Abriss zum Stand der Erkenntnisse bezüglich des Wellentals.

  • Die Besitzer und der Pächter sind mit der Verschönerung des Geländes einverstanden.
  • Ein diesbezügliches Gespräch findet am 20.1. statt, in dem offene Fragen z.B. der Finanzierung und der Abwicklung geklärt werden können.
  • Die FH Osnabrück ist bereit, einen planerischen Entwurf zu erstellen.
  • Sollte Tecklenburg die Landesgartenschau 2026 oder 2029 ausrichten, könnte das Gelände hervorragend eingebunden werden.
  • Herr Rottmann ergänzt, dass es die "Marke Münsterland" gebe und dass Projekte, die diese Marke fördern, auch bezuschusst werden.

TOP 6:

  • Zum "Hotel Burggraf" gibt es am 22.1. eine Sitzung des Bau-, Planungs- und Stadtentwicklungsausschusses im Kulturhaus.
  • Zum Schluß erfolgte der Hinweis, Eingaben an die Stadt besser an die Vorsitzenden der zuständigen Ausschüsse oder an die Fraktionsvorsitzenden zu leiten, damit sichergestellt ist, dass die Anliegen bearbeitet werden.

Margarete Schäfer

Wer ist online

Aktuell sind 371 Gäste und keine Mitglieder online

Kontaktdaten

Bürgerbündnis Tecklenburg e.V.
Saatkamps Knapp 2
49545 Tecklenburg
Fon +49 5482 1489
nachricht@buergerbuendnis.com

Bürgerbündnis - Termine

Zu unserem nächsten Stammtisch treffen wir uns am 7. November 2019 im "Lindenhof Café", Landrat-Schultz-Straße 19. Der Beginn ist wie üblich auf 19:30 Uhr festgesetzt.

Tecklenburger Termine

Sitzungstermine im 4. Quartal 2019

  • 08.10. | 17:00
    Ausschuss für Umwelt, Kultur und Touristik
  • 29.10. | 17:00
    Haupt- und Finanzausschuss
  • 05.11. | 17:00
    Bau-, Planungs- und Stadtentwicklungsausschuss
  • 12.11. | 17:00
    Rechnungsprüfungsausschuss
  • 19.11. | 17:00
    Rat
  • 26.11. | 17:00
    Ausschuss für Familie, Schule und Sport
  • 03.12. | 17:00
    Haupt- und Finanzausschuss
  • 10.12. | 17:00
    Werkausschuss Abwasserwerk
  • 17.12. | 17:00
    Rat

Copyright © 2010-2015 www.buergerbuendnis.com. All Rights Reserved.